Unser Dienstleistungsangebot

Die KiTa bietet täglich 24 Betreuungsplätzen für Kinder im Alter ab 3 Monaten bis zum Schulübertritt an.

Zielgruppen

Die Hauptzielgruppe der KiTa Finkennest umfasst Kinder im Alter von 3 Monaten bis zum Kindergarteneintritt. Im Falle von Ferien und Lehrausflügen können Kindergartenkinder und Schulkinder über unser flexibles Buchungssystem einen Ganztagesplatz belegen.

Die Kinder werden in zwei fixen Kindergruppen betreut; einer Kleinkindergruppe und einer altersgemischten Kindergruppe. In der Kleinkindergruppe bieten wir 10 Ganztagesplätze für Kinder im Alter zwischen 3 Monaten und 2 Jahren an. In der altersgemischten Kindergruppe stehen 14 Ganztagesbetreuungsplätze für Kinder im Alter ab 2 Jahren bis zum Schuleintritt zu Verfügung. Je nach Auslastungssituation übernehmen wir auch die Betreuung von Schulkinder.

Neben dieser Zielgruppe bietet die KiTa Finkennest ein Betreuungsangebot für Kindergartenkinder und Schulkinder bis und mit 1. Schulklasse an. Ergänzend zur Tagesstruktur in Zufikon bieten wir Halbtagesbetreuung an. Durch unseren höheren und pädagogischen Betreuungsschlüssel können wir den Kindern in den ersten Jahren den Übertritt in den Schultag erleichtern.

Was bieten wir Ihnen?

Es wird unterschieden zwischen Kernöffnungszeiten und erweiterte Öffnungszeiten (siehe Öffnungszeiten). Die Betreuungsmodule orientieren sich an dieser Aufteilung.

Es wird in Betreuungsmodule und Dienstleistungselement unterschieden. Betreuungsmodule bilden die Basis und beinhalten Standard Dienstleistungselemente. Es können zusätzliche Elemente zum Basismodul dazu gebucht werden.

Die KiTa Finkennest bietet zu Beginn 4 Hauptmodule an.

  • Säuglinge: Kinder von 3 Monaten bis 18 Monaten
  • Kleinkind: Kinder ab 1,5 Jahre bis zum Kindergarteneintritt
  • Kindergartenkinder: Ab dem Kindergarteneintritt bis zum Schulübertritt
  • Schulkinder: Schulübertritt bis und mit 1. Schuljahr

Ein Wechsel zwischen den Modulen (z.B. von Säugling auf Kleinkind) erfolgt automatisch, wird im darauf folgenden Monat aktiv und die Monatspauschale entsprechen angepasst.

Es werden folgende Zeiten angeboten:

  • Ganzer Tag (GT)
  • Vormittag (VM)
  • Nachmittag (NM)

 

Flexibilität ist ein wichtiger Bestandteil des Dienstleistungskatalogs, falls ein Bedarf nicht durch eines unserer Module abgedeckt ist, sind wir offen die Module jederzeit bedarfsorientiert zu erweitern bzw. den Eltern eine individuelle Lösung anzubieten.

Für die Module wir eine Monatspauschale verrechnet. Der Tagespreise wird mit dem Faktor 4.1 (49 Wochen / 12 Monate) multipliziert:

monatspauschale_170619

Aus pädagogischen als auch aus Betriebswirtschaftlichen Gründen muss ein Säugling und Kleinkind mindestens ein GT oder zwei VM/NM angemeldet werden.

Kindergarten und Schulkinder müssen mindestens an einem Halbtag angemeldet sein.

Wir bieten den Kindern einen abwechslungsreichen Alltag um ihre Entwicklung optimal zu begleiten. Tägliches nach draussen gehen in die Natur, Feld und Wald gehört zum fixen Tagesablauf, wobei die Bedürfnisse und Interessen der jeweiligen Kindergruppen miteinbezogen werden und unterschiedliche Erlebnisse ermöglicht werden

Im Zusammenhang mit dem pädagogischen Konzept, welches den Fokus auf die Natur und Bewegung legt, ist eine ausgewogene, saisonale und abwechslungsreiche Ernährung zentral. Wir kochen täglich frisch und bieten den Kindern unterschiedliche Nahrungsmittel an. So wird den Kindern täglich ein gekochtes Gemüse, frische Gemüsestängel/ Früchte, Salat, Kohlenhydrate sowie Protein angeboten. Jedes Kind entscheidet selber was es essen möchte und schöpft sich selber. Wir berücksichtigen die Faustregel „5 Portionen (Kinderfaust-Grösse) Gemüse/ Früchte pro Tag“, die bei Haupt- und Zwischenmahlzeiten berücksichtigt werden.  Den Kindern werden folgende Mahlzeiten angeboten:

  • Frühstück
  • Znüni
  • Mittagessen
  • Zvieri
  • Früchterunde um 18:00 Uhr

Verpflegung ist in den Tarifen bereits inbegriffen.

Für Säuglinge muss Schoppennahrung und Breizusätze von den Eltern mitgebracht werden, um die individuellen Bedürfnisse der Eltern zu berücksichtigen.

Weitere Information sind im Ernährungskonzept zu finden.

Die KiTa Finkennest möchte flexibel auf den Bedarf von Eltern reagieren und bietet einen kostenlosen Dienst an, der Eltern in Sondersituationen unterstützt (z. B. Termin beim Arzt, Coiffeur, Einkauf, etc.).

Eltern die Ihr Kind gemäss Mindestanwesenheit angemeldet haben, können einmal pro Monat ihr Kind für 2 Stunden bei uns zusätzlich betreuen lassen.

Die Verfügbarkeit muss im Vorfeld mit der KiTa Leitung abgeklärt werden, da aus Gründen der Kapazitätsplanung 2 Plätze angeboten und gebucht werden können. Je nach Auslastung können weitere Plätze angeboten werden.

Kinder werden vom Kindergarten abgeholt bzw. in den Kindergarten gebracht. Diese Dienstleistung ist bereits in den Tarifen inbegriffen.

Ausflugskosten für die nahegelegene Region sind in der Tagespauschale enthalten. Zusätzliche Kosten werden frühzeitig von der KiTa Leitung schriftlich mitgeteilt.

Platzgarantie: Ist der Kindergartenbetrieb/Schulbetrieb bei internen Weiterbildungen oder Krankheit der Lehrperson eingestellt, kann die Kita kostenpflichtig anstelle des Nachmittags den ganzen Tag besucht werden.

Kostenpflichtige Zusatzdienstleistungen

Die KiTa Finkennest bietet die Möglichkeit an, Randzeiten separat dazu zu buchen. Dieses Angebot ist speziell für Eltern, die länger arbeiten, oder am späten Nachmittag einen Termin war nehmen müssen.

Pro Tag können 2 Zusatzzeiten dazu gebucht werden:

  • Morgens 6:30 – 7:00 Uhr
  • Abends 18:30 – 19:00 Uhr

Somit können maximal 10 Randzeiten pro Woche (2 pro Tag; Montag – Freitag) dazu gebucht werden.

Dieses Element ist kostenpflichtig und wird mit den folgenden Monatspauschalen verrechnet, falls die erweiterten Öffnungszeiten im Rahmen des Betreuungsvertrages fixiert werden:

Beispiel für eine Berechnung der Monatspauschale:

Das Kind wird am Montag von 6:30 Uhr bis am Abend 19:00 Uhr in der KiTa betreut. Zusätzlich wird das Kind am Mittwoch um 6:30 Uhr gebracht. Somit ergeben sich 3 erweiterte Öffnungszeiten. Gemäss Tabelle ergibt sich eine Monatspauschale von 70 CHF

Möchten Eltern sich nicht auf eine Monatspauschale festlegen, kann die erweiterte Öffnungszeit eine Woche im Voraus angemeldet werden. Dies wird zu einer Pauschale von 30 CHF pro gebuchte erweiterte Öffnungszeit verrechnet.

Die KiTa Finkennest reagiert flexible auf den Bedarf von Eltern und es besteht die Möglichkeit kurzfristigen zusätzlichen Betreuungsbedarf anzumelden zum Beispiel falls ein dringender Geschäftstermin ansteht ausserhalb der fest gebuchten Betreuungszeit oder wenn die Grosseltern krank/ im Urlaub sind.

Sind Kinder über einen Betreuungsvertrag in der KiTa angemeldet, kann flexible zusätzliche ganze Tage oder halbe Tage gebucht werden.

Die Verfügbarkeit muss im Vorfeld mit der KiTa Leitung abgeklärt werden, da aus Gründen der Kapazitätsplanung lediglich 1-2 Plätze pro Tag auf diese Art und Weise vergeben werden können. Je nach Auslastung können weitere Plätze für diese Art von Buchung freigeben werden.

Die Kosten sind der Tariftabelle zu entnehmen und unterscheiden sich nicht von den Monatspauschalen.

Administrative Informationen

Die Buchung der Betreuungsmodule kann auf zwei Arten erfolgen:

  • Fixe Buchung von Wochentagen und erweiterten Öffnungszeiten
  • Flexible Buchung

Bei dieser Art der Buchung geben die Eltern an, an welchem Wochentag sie das Module buchen möchten. Die Eltern legen sich ebenfalls auf die erweiterten Öffnungszeiten fest.

Im Betreuungsvertrag werden die Auswahl hinterlegt. Ist eine Auswahl nicht verfügbar nehmen wird das Kind auf die Warteliste.

Beispiel einer Auswahl:

Es besteht die Möglichkeit lediglich den Betreuungsdarf zu reservieren, ohne Angabe des Tages. Die Festlegung, an welchen Tagen das Kind anwesend sein wird, erfolgt 4 Wochen im Voraus.

Diese Art der Buchung ist für Eltern die z.B. im Schichtbetrieb, Gesundheitswesen, Gastronomie tätig sind gedacht. Auch für diese Art der Buchung ist die Mindestabnahme gültig.

Aufgrund von Kapazitätsplanung können wir maximal 3-5 Eltern für dieses Angebot aufnehmen.

Beispiel für eine Buchung:

  • Baby – Ganzer Tag pro Woche
  • Baby – 2 Nachmittage inkl. erweiterte Öffnungszeiten am Abend pro Woche

Für 2. und dritt Kinder wird ein individueller Rabatt vereinbart der im Rahmen der Erstellung des Betreuungsvertrags festgelegt wird. Folgende Möglichkeiten stehen zur Auswahl:

  • Kostenlose Buchung von erweiterten Öffnungszeiten
  • Zusätzliche Kontingente für flexibles Buchen von Plätzen

Die Kosten für die vereinbarten Betreuungstage sind monatlich im Voraus zu bezahlen, fällig jeweils am 25. des Vormonats. Bei Krankheit, Unfall und Ferien sowie allen anderen Abwesenheiten werden die Kosten ebenfalls weiter verrechnet. Gesetzliche Feiertage sowie die Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr können nicht kompensiert werden, da diese bereits im Faktor für die Monatspauschale berücksichtigt sind.

Zusatzdienstleistungen werden separat in Rechnung gestellt zahlbar innert 10 Tagen nach Rechnungsstellung.

Die Rechnung wird per Email versendet. Auf Wunsch kann die Rechnung gegen eine monatliche Bearbeitungsgebühr von 5 CHF per Papierausdruck zur Verfügung gestellt werden.

Eintrittsphase

Die Elternarbeit ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Daher ist uns ein regelmässiger Austausch wichtig. Wir nehmen uns in der Eintrittsphase bereits ausreichend Zeit, um die Eltern und ihr/ ihre Kinder kennenzulernen und sie uns. Gespräche in Übergangssituationen beim Bringen oder Abholen des Kindes finden kundenorientiert statt. Die Entwicklung, Fortschritte und Errungenschaften der Kinder werden dokumentiert und bei Austritt den Eltern überreicht. Die Eltern/ Erziehungsberechtigten haben jeder Zeit Zugang zu den Dokumentationen ihres Kindes/ihrer Kinder. Regelmässig finden Standortgespräche statt um den Austausch zwischen den Eltern und dem Betreuungspersonal zu stärken und weiterzuentwickeln.

Jährlich finden 2-3 Elternanlässe statt. Diese werden im Team gemeinsam erarbeitet und den Bedürfnissen und Wünschen der Eltern, des Teams und anderen Ortsansässigen Infrastrukturen angepasst.

Die Aufnahme erfolgt aufgrund des eingereichten provisorischen Anmeldeformulars, das auf der Homepage heruntergeladen oder bei der Kitaleitung/ Stv. Leitung verlangt werden kann. Die Kitaleitung erstellt einen schriftlichen Betreuungsvertrag, in dem Eintrittsdatum, Betreuungsumfang und Kosten festgelegt sind. Die definitive Aufnahme erfolgt mit der Unterschrift beider Vertragspartner.

Mit der definitiven Aufnahme ist eine einmalige Anmeldegebühr von CHF 100.00 pro Familie für den administrativen Aufwand zu entrichten und ein Depot von CHF

Kann zum Zeitpunkt der Anmeldung aus Kapazitätsgründen kein Platz zugewiesen werden, wird diese provisorische Anmeldung auf die Warteliste gesetzt. Die Warteliste wird nachfolgenden Prioritäten bearbeitet:

  • Eltern, die ihr Kind bereits in der Kita betreuen lassen, aber aus Kapazitätsgründen nicht die gewünschten Tage erhielten.
  • Nachwuchs von Eltern, die bereits Kinder in der Kita betreuen lassen.
  • Wohnhaft in Zufikon sind
  • Eltern, die aufgrund ihrer Erwerbstätigkeit auf einen Kitaplatz angewiesen sind

Für die Eintrittsphase wird eine Pauschale von CHF 400.— verrechnet. Der Ablauf der Eintrittsphase ist Bestandteil des pädagogischen Konzepts.

Der Betreuungsvertrag kann unter Einhaltung einer zwei monatigen Kündigungsfrist auf Ende jedes Kalendermonats gekündigt werden. Er hat schriftlich an die Kitaleitung zu erfolgen.

Bei Nichtantritt des Betreuungsvertrages wird eine Aufwandentschädigung für den administrativen Aufwand verrechnet .