Elternbrief April 2018

Liebe Eltern,

Anfang März haben wir 10 Hühnereier in einem Brutkasten aufgenommen. Täglich wurde mit den Kindern besprochen, was im Ei passiert. Die Spannung stieg von Tag zu Tag. Seit dem 11. März 2018 konnten wir immer weniger sehen, wenn wir mit einer starken Taschenlampe ins Ei leuchteten.
Am Freitag 16. März durften die Kinder den Käfig für die Küken – wenn welche schlüpfen – vorbereiten. Die Henne Helene, Türstopper, eines KiTa-Kindes, durfte in den Käfig mit einziehen. Michaela und Tamara wechselten sich ab mit der Wochenendbetreuung, der wertvollen Eier.

In der Nacht auf Samstag 17.03.18 machte sich das 1. Küken langsam daran aus dem Ei zu brechen. Am Sonntag hatte das Küken endlich geschafft. Noch müde von den Strapazen, erholte es sich im warmen Brutkasten, ehe es unter die Wärmelampe im vorbereiteten Käfig umziehen durfte. Am Montagmorgen war die Neugierde gross. Alle Kinder waren fasziniert von dem geschlüpften Küken. 2 weitere hatten sich im Verlaufe der Nacht aus dem Ei befreit. Und 2 Küken waren noch fleissig am sich befreien und wir konnten beobachten, wieviel Anstrengung dies kostet und wie lange dies dauert…

Jetzt bleiben die Küken noch bis Ostern in der KiTa, ehe sie auf den Hof zurückkehren. 1 Huhn, wird hier in Zufikon untergebracht. So können wir es sicherlich eines tages besuchen.

Entdeckungsreise durch den Wald und die Wiesen. Was verändert sich und welchen Tieren begegnen wir?

Ab April werden wir uns auf die Entdeckungsreise durch den Wald und die Wiesen machen.
Wir werden mit Kindern ab 2 Jahren vermehrt Zeit draussen verbringen. Die Gestaltung des Tages machen wir temperaturabhängig.

Liebe Grüße
s`Finkennestteam

Link zum PDF: 2018-04-Elterninformation_Kita_Finkennest

Add your thoughts

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.