NATURPÄDAGOGIK

JEDES KIND IST EIN INDIVIDIUM
Der Wald bietet den Kindern besondere Spiel- und Lernbedingungen. Wir geben ihnen die Möglichkeit, im Wald ihren natürlichen Bewegungsdrang auszuleben. Wenn die Kinder den Wald als Spiel- und Bewegungsraum nutzen, machen sie dabei ihre eigenen ganzheitlichen Erfahrungen mit der Natur und können diese mit all ihren Sinnen erleben.
Die Kinder lernen, sich und der Natur mit Achtsamkeit zu begegnen. Achtsam begegnen wir auch den Lebewesen im Wald und der Verschiedenartigkeit der Kinder. Dabei berücksichtigen wir deren Bedürfnisse, Wünsche und Ängste. Durch klare Kommunikation und dem Beobachten der Körpersprache sowie dem Benennen von Emotionen können Bedürfnisse erkannt und gehört werden.


KREATIVITÄT UND FANTASIE
Die Kinder können ihre eigene Kreativität und Fantasie entwickeln,denn im Wald sind wir frei von künstlichem Spielmaterial.

 
NAHRUNG FÜR DIE SINNE
Im Wald können wir eine Menge unterschiedlicher Materialien befühlen. Dazu gehört auch das Empfinden der einzelnen Eigenschaften.

So spüren wir, ob etwas nass, kalt, warm, glitschig, stachelig, rau usw. ist.
Ebenfalls hören wir all die verschiedenen Geräusche, die der Wald von sich gibt: Vogelgezwitscher, Rascheln der Blätter, das Knacken von Ästen, wenn der Wind durch die Bäume weht usw. Wir lernen, zuzuhören und die einzelnen Geräusche zu differenzieren und einzuordnen.
Und zudem erleben wir jedes Wetter und alle Naturgegebenheiten, welche die vier Jahreszeiten bieten Regen, Schnee, Sonne, Nebel, Wind …


 

KITA FINKENNEST
KITA FINKENNEST
KITA FINKENNEST
KITA FINKENNEST
KITA FINKENNEST
KITA FINKENNEST